Ausstellungen

Artikel 1 bis 10 von 20
  1. Seite:
  2. 1
  3. 2
  4. Weiter
Zeige   pro Seite
Sortierung 
In absteigender Reihenfolge
Caspar Wolf - und die ästhetische Eroberung der Natur
CHF 45.00
Die Alpen als grandioses Naturspektakel – diese Sicht ist erstaunlich neu. Erst im 18. Jahrhundert begann man, schroffe Gebirgszüge als »erhaben« und ästhe­tisch zu empfinden. Der Schweizer Landschaftsmaler Caspar Wolf (1735–1783) war einer der ersten, der sich auf ausgedehnten Streifzügen die noch weitgehend unerschlossene Alpenwelt als künstlerisches Sujet er­oberte. Der in Süddeutschland und Paris ausgebildete Wolf wurde mit einer umfassenden Bilderserie über die Schweizer Alpen beauftragt, die er in den Jahren von 1773 bis 1779 umsetzte. Im Atelier komponierte der Künstler aus direkt vor Ort entstandenen Natur­studien rund 180 imposante Gemälde. Die Publikation zeigt, wie er dabei das Gesehene nach ästhetischen Kriterien umformte: In den furiosen Bildschöpfungen versperren riesige Felsbrocken, tosende Wildbäche und Gletscher den Weg, oder aber gewaltige Panora­men tun sich auf, vor denen der staunende Mensch als winzige Figur erscheint.

224 Seiten, 180 Abb.
22 x 26 cm
gebunden


Ausstellung: Kunstmuseum Basel 19.10.2014–1.2.2015
Erfahren Sie mehr
Caspar Wolf - and the Aesthetic Conquest of Nature
CHF 45.00
The notion of the Alps as a magnificent natural spec­tacle is surprisingly recent. It was not until the eigh­teenth century that its craggy mountain ridges began to be seen as “sublime” and beautiful. The Swiss landscape painter Caspar Wolf (1735–1783) was one of the first to discover the then largely unexplored world of the Alps as a subject of art through his ex­tended forays into the mountains. Trained in south­ern Germany and Paris, Wolf was commissioned to produce a comprehensive series on the Swiss Alps, which he completed between 1773 and 1779. Working in his studio, the artist created some 180 imposing paintings from nature studies done outdoors. The publication demonstrates how he conveyed what he had seen according to his aesthetic criteria. In his dra­matic compositions, paths are blocked by immense boulders, roaring streams of water, and glaciers, or the view opens up to reveal giant panoramas, which are observed by tiny, awestruck human figures.

Exhibition: Kunstmuseum Basel 19.10.2014–1.2.2015

224 pp., 180 ills.
22 x 26 cm
hardcover
Erfahren Sie mehr
Ausstellungsplakat Caspar Wolf
CHF 25.00
Ausstellungsplakat / Exhibition Poster

90 x 127 cm
Erfahren Sie mehr
FOR YOUR EYES ONLY (Deutsche Ausgabe)
CHF 39.00
Eine zeitgenössische Kunst- und Wunderkammer

Mit der Erweiterung des Kunstbegriffs geht eine Betrachtungsweise einher, die Kunst nicht mehr streng nach Epochen und Genres gliedert, sondern als Ganzes und Simultanes wahrnimmt. »Crossover« bezeichnet nicht mehr nur eine künstlerische Praxis, sondern die Wahrnehmung von Kunst allgemein. Die Basler Sammlung Richard und Ulla Dreyfus-Best leistet hier Pionierarbeit: Opulent und stringent zugleich verfolgt sie ein Prinzip, das neben der Originalität und Qualität der Werke auf deren »stylish-style« setzt und eine Wunderkammer an Bildwelten und Räumen erschafft, deren Artifizialität sämtliche Möglichkeitsformen der Kunst auszuloten scheint. So findet sich ein seltener Püsterich aus dem 12. Jahrhundert neben Kuriositäten der Natur; profane Artefakte kontrastieren mit Arbeiten der Ars erotica und Ars religiosa; Meisterzeichnungen des Barocks harmonieren mit surrealistischen Gemälden, manieristische Fantasiestücke mit symbolistischen Werken.

Die vorgestellten Künstler (Auswahl): Hans Baldung Grien, Hans Bellmer, Arnold Böcklin, Victor Brauner, Pieter Bruegel d. Ä., Angelo Caroselli, Giorgio de Chirico, Francesco Clemente, Salvador Dalí, Monsù Desiderio, Gustave Doré, Max Ernst, Frans Floris, Johann Heinrich Füssli, Maarten van Heemskerck, Jan van Kessel, Alfred Kubin, René Magritte, Man Ray, Gustave Moreau, Richard Oelze, Bartholomäus Spranger, Yves Tanguy, Andy Warhol

228 Seiten, 156 Abb.
19,00 x 25,00 cm
Velours

Ausstellungen: Peggy Guggenheim Collection, Venedig 23.5.–31.8.2014 | Kunstmuseum Basel 20.9.2014–4.1.2015
Erfahren Sie mehr
FOR YOUR EYES ONLY (English Edition)
CHF 39.00
A modern-day cabinet of art and curiosities

As the concept of art expands, a way of seeing arises that no longer categorizes art strictly according to epochs and genres but instead perceives it as a simultaneous whole. “Crossover” now describes more than just an art practice: it encompasses the perception of art in general. In this respect, the collection of Richard and Ulla Dreyfus-Best in Basel is doing groundbreaking work: both opulent and austere, it adheres to a principle that relies on the originality and quality of its works as well as on their “stylish style.” This has resulted in a cabinet of curiosities containing visual worlds and spaces whose artificiality seems to fathom the depths of every form of art possible. For instance, a rare aeolipile from the twelfth century can be found alongside curios from nature; secular artifacts are contrasted with works of ars erotica and ars religiosa; masterful drawings from the Baroque era harmonize with Surrealist paintings, and Mannerist fantasies with Symbolist works.

Artists featured (selection): Hans Baldung Grien, Hans Bellmer, Arnold Böcklin, Victor Brauner, Pieter Bruegel the Elder, Angelo Caroselli, Giorgio de Chirico, Francesco Clemente, Salvador Dalí, Monsù Desiderio, Gustave Doré, Max Ernst, Frans Floris, Johann Heinrich Füssli, Maarten van Heemskerck, Jan van Kessel, Alfred Kubin, René Magritte, Man Ray, Gustave Moreau, Richard Oelze, Bartholomäus Spranger, Yves Tanguy, Andy Warhol

228 pp., 156 ills.
19.00 x 25.00 cm
velours


Exhibition schedule: Peggy Guggenheim Collection, Venice, May 23–August 31, 2014 | Kunstmuseum Basel, September 20, 2014–January 4, 2015 | Musée Jacquemart-André, Paris, March 20–July 20, 2015
Erfahren Sie mehr
Ausstellungsplakat - FOR YOUR EYES ONLY
CHF 25.00
Ausstellungsplakat / Exhibition Poster

FOR YOUR EYES ONLY
Kunstmuseum Basel, 20.9.2014-4.1.2015

90 x 127 cm Erfahren Sie mehr
Phantasiestücke - Das Phantastische in der Kunst
CHF 129.00
Das Phantastische ist der Gegenentwurf zur Norm, zum Gekannten und Bewußten. Aber all das, wozu es Antipode sein will, gehört notwendig zu seinem Wesen, denn das Phantastische lebt von der Abweichung, vom Tabubruch, von der Ausschweifung und dem Regelverstoß. In dieser Widersprüchlichkeit ist das Unvereinbare miteinander verschmolzen, aber es braucht die Wirklichkeit, um verstanden zu werden. Werner Hofmanns Untersuchung ist die Grundlegung zu einer Phänomenologie des Phantastischen in den Künsten. Nicht als Bestätigung einer vorgefertigten Definition begreift der Autor die von ihm angeführten Werke, sondern durch ihre Analyse erst erschließt er dem Leser die Erscheinungsweisen der Phantastik. Leonardo da Vinci ist die legendäre Gestalt dieses Metiers und Hieronymus Bosch hat in ihm ganze Welten geschaffen. Ob Arcimboldo oder Magnasco, Piranesi oder Goya, Füssli oder Redon, fast immer reüssieren die Künstler des Phantastischen mit ihren Imaginationen beim schaubegierigen Publikum. Das 20. Jahrhundert als das Zeitalter der psychologischen Einsicht öffnet den Künstlern geistige Räume von ungeahnten Dimensionen. Magritte und Max Ernst, Paul Klee und Dali sind hier nur die Leitfiguren in der visuellen Debatte um die »andere Realität«.

gebunden
320 Seiten
32 x 27,8 cm Erfahren Sie mehr
Witches & Wicked Bodies
CHF 29.80
Witches & Wicked Bodies provides an innovative, rich survey of images of European witchcraft from the sixteenth century to the present day. It focuses on the representation of female witches and the enduring stereotypes they embody, ranging from hideous old crones to beautiful young seductresses. Such imagery has ancient precedents and has been repeatedly re-invented by artists over the centuries, to include scenes with corpses and cauldrons, caverns and kitchens, and the dead being raised through demonic or satanic rites - all inversions of an ordered and religious social world.

Petherbridge introduces this fascinating subject and includes catalogue entries on each of the exhibited works. The illustrations primarily feature drawings and prints as well as a group of important paintings. A wide range of artists is represented including Dürer, Goya, Fuseli, Blake, Burra and Rego.

softcover
128 pages
9.5 x 8.6 inches
Erfahren Sie mehr
Das Kuriositätenkabinett: Die Geschichte einer Faszination
CHF 54.00
Phantastisch, bizarr, anrührend - und davon ganze Räume! Ausgestopfte Tiere, mysteriöse Fossilien, Wachsbildnisse und Totenmasken, kunstvoll geschnitztes Elfenbein, ebenso Gemälde und Skulpturen, Exotika und Antiken, kurz, der ganz private Kosmos natürlicher, künstlicher und wissenschaftlicher Phänomene fand sich in den berühmten Kuriositätenkabinetten - wahre Wunderkammern für die Zeitgenossen des 15. bis 19. Jahrhunderts. Eine wundervolle Schule des Staunens!

gebunden
256 Seiten
31 x 23,2 cm Erfahren Sie mehr
Manual No. 2: One Million Years - System und Symptom
CHF 12.00
Manual No. 2

One Million Years - System und Symptom

Mit Vito Acconci, Josef Albers, Christian Boltanski, Hanne Darboven, Thomas Demand, Andrea Fraser, Katharina Fritsch, On Kawara, Sol LeWitt, Bruce Nauman, Henrik Olesen, Falke Pisano, Martha Rosler, Jan J. Schoonhoven, Andreas Slominski, Simon Starling, Octavian Trauttmansdorff und Heimo Zobernig


11.10.2014 - 06.04.2015 | Museum für Gegenwartskunst
Erfahren Sie mehr
Artikel 1 bis 10 von 20
  1. Seite:
  2. 1
  3. 2
  4. Weiter
Zeige   pro Seite
Sortierung 
In absteigender Reihenfolge