Ausstellungen

8 Artikel
 
Zeige   pro Seite
Sortierung 
In absteigender Reihenfolge
Charles Ray - Skulpturen 1997-2014
CHF 45.00
Eine umfangreiche Monografie zum skulpturalen Werk der letzten Jahre

Charles Ray (* 1953 in Chicago) zählt zu den herausra­genden Skulpteuren der Gegenwart. Wie Jeff Koons und Katharina Fritsch arbeitet er an einer neuen plas­tischen Figuration, zu sehen etwa in der weiß bemal­ten Stahlskulptur Boy with Frog (2009). Ihre Präsenz an der Punta della Dogana in Venedig sorgte bis vor Kurzem für große Aufmerksamkeit. Der nackte Junge in Übergröße, der vital bis rabiat mit der Tierwelt um­geht, ist bei allem Naturalismus von einer Typisie­rung ins Klassizistische geprägt. Stupend in der Aus­führung, hat die Skulptur, der man ihre enorme Schwere überhaupt nicht ansieht, etwas Zeitloses an sich; viele Leute denken bei ihrem Anblick wohl nicht an Gegenwartskunst. Die Publikation gibt einen Überblick zu Rays Skulpturen, die seit 1997 in lang­jährigen Arbeitsprozessen entstanden sind, darunter neue und teilweise erstmals veröffentlichte Werke.

160 Seiten, 69 Abb.
24 x 30 cm
gebunden

Ausstellungen: Kunstmuseum Basel 15.6.–28.9.2014 | The Art Institute of Chicago 17.5.–4.10.2015 Erfahren Sie mehr
Charles Ray - Sculpture 1997-2014
CHF 45.00
A comprehensive monograph on recent works of sculpture

Charles Ray (* 1953 in Chicago) is among the most outstanding sculptors of the present. Like Jeff Koons and Katharina Fritsch, his work explores a new ap­proach to sculptural figuration. One example is the white-painted steel sculpture Boy with Frog (2009), which attracted much attention at the Punta della Dogana in Venice, where it was displayed until re­cently. The oversized figure of a nude boy, who is en­gaging with the animal world in a playful, if cruel manner, recalls the idealization of classical sculpture, despite its naturalism. Superbly executed, the work has a timeless quality, and its enormous weight is not apparent. Many people who see it do not realize that it is a contemporary work of art. This catalogue pro­vides an overview of the major sculptures Ray has created since 1997, including several previously un­published works.

160 pp., 69 ills.
24 x 30 cm
hardcover

Exhibitions: Kunstmuseum Basel, June 15–September 28, 2014 | The Art Institute of Chicago, May 17–October 4, 2015 Erfahren Sie mehr
Ausstellungsplakat - Charles Ray
CHF 25.00
Ausstellungsplakat / Exhibition Poster

90 x 127 cm Erfahren Sie mehr
Ausstellungsplakat (klein) - Charles Ray
CHF 15.00
Ausstellungsplakat / Exhibition Poster

klein / small size
42 x 70 cm Erfahren Sie mehr
Ausstellungskatalog: Kasimir Malewitsch
CHF 48.00
Kasimir Malewitsch, der Schöpfer von Das schwarze Quadrat auf weißem Grund (1914/15), das längst zur Ikone der Moderne geworden ist, publizierte 1927 im Verlag des Bauhauses seine Vision einer »Welt als Ungegenständlichkeit«. Der damalige Titel von Malewitschs lange Zeit einziger Publikation in westlicher Sprache lautete, etwas ungenau übersetzt: Die gegenstandslose Welt.

Der vorliegende Band bietet eine Neuübersetzung des illustrierten Künstlertextes und grundlegende Forschungen zu den vorbereitenden Zeichnungen zur Bauhaus-Publikation, die sich im Bestand des Kunstmuseums Basel befinden. Die intensive Auseinandersetzung mit diesen Arbeiten liefert neue Erkenntnisse zur Entstehungsgeschichte des Werkes: Wann und wo sind die Illustrationen entstanden? Welchen Punkt in Malewitschs künstlerischer Entwicklung spiegeln sie wider? Malewitschs Welt als Ungegenständlichkeit erweist sich so als Momentaufnahme eines grenzenlosen künstlerischen Universums.

Ausstellung: Kunstmuseum Basel 1.3.–22.6.2014


216 Seiten, 72 Abb.
24 x 25 cm
Leinen

Erfahren Sie mehr
Exhibition Catalogue: Kazimir Malevich
CHF 48.00
Kazimir Malevich, the creator of Black Square on a White Ground—long since a Modernist icon—brought out his vision of a “world as objectlessness” through the Bauhaus publishing arm in 1927. For a long time it was Malevich’s only publication in a Western language, and the title then, somewhat imprecisely translated, was The Non-Objective World.

This volume offers a new translation of the artist’s illustrated text along with fundamental research on the preliminary drawings, now in the possession of the Kunstmuseum Basel, made for the Bauhaus publication. The rigorous exploration of these works of art provides new insight into the history of the creation of the work: when and where were the illustrations done, and which juncture in Malevich’s artistic career do they reflect? Malevich’s The World as Objectlessness is a snapshot in time of a boundless artistic universe.
Exhibition schedule: Kunstmuseum Basel, March 1–June 22, 2014


216 pages, 72 pp.
24 x 25 cm
cloth binding
Erfahren Sie mehr
Ausstellungsplakat: Malewitsch
CHF 35.00
Poster zur Ausstellung:

Kasimir Malewitsch - Die Welt als Ungegenständlichkeit

01.03.2014 - 22.06.2014


Zweifarbiger Siebdruck / Limitierte Auflage
Format 128 x 89.5 cm Erfahren Sie mehr
Manual No. 1: Broodthears - Le Corbeau et le Renard
CHF 12.00
Manual No. 1

Le Corbeau et le Renard
Aufstand der Sprache mit Marcel Broodthaers

22. März 2014 - 17. August 2014 | Museum für Gegenwartskunst
Erfahren Sie mehr
8 Artikel
 
Zeige   pro Seite
Sortierung 
In absteigender Reihenfolge